Termine
Stuecke
Darsteller
Geschichte
CDs, Buecher
Veranstalter
Links
 
Kontakt

Die Entstehungsgeschichte

Am Anfang stand der Wunsch, für die eigenen Kinder Musik zu schreiben, die ohne größere Schwierigkeiten nachzusingen ist, aber eine musikalische Qualität erreicht, die für die Eltern nicht uninteressant ist und nicht nervt.

Aus den ersten Kompositionsversuchen Erich Meixners, "Valerie und die GuteNachtSchaukel" (Text: Mira Lobe) wurde ein Riesenerfolg auf Schallplatte. Bald reifte der Plan, dieses vertonte Bilderbuch (Idee und Zeichnungen: Winfried Opgenoorth) auch auf der Bühne zu realisieren.

Beatrix Neundlinger, Herbert Tampier und Erich Meixner von der Polit-Rockgruppe "Schmetterlinge" gründeten mit Unterstützung von Lena Rothstein das "Schmetterlinge-Kindertheater". Ab 1985 folgten zahlreiche Aufführungen in Österreich und Deutschland.





Weitere Produktionen:

"Die Geggis", Text: Mira Lobe, Musik: Erich Meixner, 1990

"Franz und frei", Text: Christine Nöstlinger, Musik: Erich Meixner, 1991
Co-Produktion mit dem "GemeindeHofTheater", Wien

"Flügel hat mein Schaukelpferd", Text: Heinz Unger, Musik: Erich Meixner, 1992

"HansMeinIgel", Text: Wilfried Grote, Musik: Georg Herrnstadt, 1994

"Concerto Grosso"
, Idee: Georg Herrnstadt, Musik: Georg Herrnstadt, Herbert Tampier, 1995

"Rosa und Petersil", Text: Fritz Schindlecker, Musik: Herbert Tampier, Erich Meixner, 1998

"Bremerwald", Text: Wilfried Grote, Musik: Georg Herrnstadt, 2002

"Pfoten weg von Jack"
, Text: Christine Rettl, Musik: Erich Meixner, 2004